Hallo Leute ich hoffe ihr habt trotz des kleinen Wintereinbruchs eure positive Frühlingsstimmung beibehalten. ☺

Bei mir geht es heute um eine Neuerung auf meinem Blog. Ich habe mich nämlich dazu entschlossen, eine neue Kategorie auf meinem Blog zu erstellen. In dieser möchte ich euch einfach mehr von dem Menschen hinter dem Blog Marsilicious zeigen. Unter der Kategorie „Personell“ werdet ihr zukünftig mehr über mich erfahren und welche Gedanken mich persönlich beschäftigen und was mich motiviert und antreibt.

Um einen ersten Einstieg zu bekommen, dachte ich das ich damit starte 10 Fakten über mich zu schreiben.

10 Fakten über mich

1. Wie beschreibst du dich selbst?

Es ist ja immer so eine Sache mit der Selbst- und Fremdwahrnehmung. Aber ich würde mich als einen offenen und meistens positiv denkenden Menschen beschreiben. Trotzdem betrachte ich die Dinge mit einer gewissen gesunden Skepsis. Ich höre und schaue mir alles an bevor ich mir eine Meinung bilde.

Auch würde ich mich als einen sehr neugierigen und wissbegierigen  Menschen beschrieben, der gerne neuen Sachen ausprobiert. Ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn ich etwas nicht weiß. Dann habe ich innerlich gleich den Drang irgendwo nachzuschlagen bzw. zu googeln, um es herauszufinden. Ich glaube dass dies einige Leute schon manchmal nervt in meinem Umfeld, aber so bin ich halt. Denn ich möchte die Sachen einfach wissen oder verstehen.

Ich liebe es, mich mit anderen Menschen auszutauschen und andere Sichtweisen aufzunehmen. Was mich unheimlich inspiriert. Daher bin ich auch eher der geselligere Typ, der sich gerne mit Freunden zum Essen oder auf einen Drink bzw. im Sommer im Biergarten trifft.

2. Frühaufsteher oder Morgenmuffel?

Ich bin ganz klar ein Frühaufsteher. Für mich ist der Morgen bzw. auch der Vormittag die schönste Zeit des Tages. Ich mag die Stimmung des Morgens wenn alles um einen herum so langsam erwacht. Zudem wenn ich um 6 Uhr aufstehe, schaffe ich viel mehr. Ich bin morgens einfach viel kreativer und produktiver. Trotzdem bin ich nicht über den Tag müde. Abends schlafe ich dann besser und tiefer ein.

3. Tee oder Kaffee?

Ich mag den Geruch von frisch gemahlenen Kaffee schon sehr gerne, aber der Geschmack ist echt nichts für mich. Der Geschmack ist mir persönlich einfach zu bitter. Da hilft auch kein Zucker oder Milch (welche ich auch nicht mag). Es kommt daher nur recht selten vor, dass ich einen Kaffee oder Espresso trinke. Dann nehme ich dazu auch lieber Sojamilch. Ich trinke aber dafür umso lieber grünen Tee und davon jede Menge.

4. Liest du gerne oder schaust du lieber fern?

Ich mag Beides! Aber ich muss zugeben das ich ein völliger Serienjunkie bin. Daher ich schaue wohl in Summe mehr fern als das ich lese. Es geht so weit das ich eine Liste führe um den Überblick zu behalten, bei welcher Staffel bzw. Folge ich gerade bin. Viele Serien schau ich bereits im englischen Original, weil ich einfach nicht warten kann bis diese in Deutschland in deutscher Sprache ausgestrahlt werden. Ich schaue Sie aber auch im Original,  weil sie häufig in Englisch einfach witziger sind und bei der Übersetzung einiges an Charme verloren geht. Mein Netflix und Sky Abo sind daher für mich sehr wichtige Investitionen im Monat. 🙂 Zu meinen Lieblingsserien gehören definitiv Game of Throns, House of Card, Breaking Bad und Walking Dead. Ich lese aber auch sehr gerne. Ich finde, es gibt einfach nix entspannenderes als an einem verregneten Wochenende einfach im Bett zu bleiben und ein Buch durchzulesen oder auf Blogs zu stöbern.

5. Was war dein schönstes Reiseerlebnis der letzten Jahre?

Definitiv der Hubschrauberflug durch den Grand Canyon und über Las Vegas. Bei der Buchung war es möglich zu wählen ob man morgens, mittags oder abends fliegen möchte. Meine Freunde und ich hatten uns für einen Morgen Flug entschieden. Gestartet hatte das Erlebnis schon damit, das wir von einer Stretchlimousine am Hotel abgeholt und zum Hubschrauberflugplatz gefahren wurden. Es ging dann nach einer kurzen Wartezeit auch direkt los. Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl wenn ein Hubschrauber abhebt und den Flug startet. Der Flug über den Grand Canyon hat ca. 3h  bis 4h gedauert und man konnte von oben den Colorado River, den Hoover Damm, erloschene Vulkane und die Schönheit der Mojave Wüste sehen. Toll war auch der Sinkflug tief hinab in den Grand Canyon, wodurch wir einen wahnsinnig schönen Blick auf die imposanten uralten Felsformationen des Canyons hatten. Auch eine Pause war mit inbegriffen. Hierfür sind wir mitten im Canyon gelandet und konnten zahlreiche Erinnerungsfotos schießen. Danach gab es zur Stärkung ein Champagnerfrühstück mitten im Grand Canyon bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt ging. Zum Abschluss dieses Erlebnisses ist der Helikopter dann noch mal direkt über den legendären Las Vegas Strip geflogen.

Dieses Erlebnis war wirklich wahnsinnig beeindruckend, da es atemberaubend schön war, die Weite des Grand Canyons von oben zu sehen. Ich kann daher nur jedem empfehlen der nach Las Vegas reist, über einen Hubschrauberflug in den Grand Canyon rein nachzudenken.

6. Hast du seltsame Angewohnheiten?

Von meine Freunden,  die mich schon sehr lange kennen, wird immer behauptet das ich eine Aufmerksamkeitspanne eines Kolibris habe. So ganz unrecht haben sie damit wirklich nicht. Ich lasse mich schon schnell ablenken bzw. tauche öfters in Gedanken ab,  die mir gerade in den Sinn kommen. So passiert es mir schon oftmals das ich eine Aufgabe erledigen möchte, aber auf den Weg dorthin mir was anderes in den Sinn kommt und ich die eigentlich Aufgabe die ich machen wollte, schon wieder vergessen habe.

7. Wie bist du zu dem Bloggen gekommen?

Ich hatte nach meinem Studium öfter mit dem Gedanken gespielt einen Blog ins Leben zu rufen, um meine Leidenschaft für Mode, Reisen und Lifestyle mit anderen zu teilen. Aber ich war irgendwie unsicher ob es überhaupt jemanden interessieren  würde. Aber erst später wurde ich dann von einer lieben Freundin ermutigt meinen Blog zu erstellen und so habe ich dann einfach mal angefangen. Mittlerweile kann ich mir das Bloggen gar nicht mehr wegdenken, weil es mir einfach soviel Spass macht.

8. Hast du einen Lieblingsort? Wo würdest du gerne mal Leben?

Ich weiß gar nicht ob ich einen speziellen Lieblingsort benennen kann. Es gibt so viele schöne Orte auf der Welt. Ich bin ein sehr großer Fan von Metropolen.  Denn ich liebe große Städte, das quirlige Leben, die Dynamik in Ihnen, die vielen verschiedenen Menschen und die Architektur. Daher habe ich in den letzten Jahren einige Metropolen besucht. Unteranderen New York, Los Angeles, Washington D.C., Miami, London, Tokio und natürlich Berlin. Jede Stadt hat ihren besonderen Flair. Ob es die Hochhausschluchten von Manhattan in  New York sind, das ewig sonnige L.A. mit dem California Lifestyle oder das bunte aufregende Tokio, ich könnte mich wirklich nicht entscheiden. Aber ich mag nicht nur Großstädte. Einen Ort den ich bei meiner letzten Reise durch die Staaten auf jeden Fall in mein Herz geschlossen habe ist Sarasota in Florida. Es ist keine Großstadt sondern ein kleine Stadt am Golf von Mexiko. Auf den vorgelagerten Inseln gibt es mit Siesta Keys oder auch Anna Maria Island meiner Meinung nach einige der schönsten Stände, welche ich bis jetzt gesehen habe.

Aber wenn ich mich entscheiden müsste, wo ich gerne mal Leben würde, würde ich auf jeden Fall gerne mal ein paar Jahre in New York wohnen.

9. Wenn du ab jetzt nur noch eine Kleidungsstück kaufen dürftest, was wäre es?

Ich würde mir einen Trenchcoat von Burberry  kaufen. Warum? Er sieht mega gut aus und kleidet jeden Mann. Er ist einfach ein Klassiker seit vielen Jahrzehnten und kommt nie aus der Mode. Ich habe bereits mehrfach mit dem Gedanken gespielt, ihn mir endlich zuzulegen, aber es bisher noch nicht fertig gebracht ihn mir zu kaufen.

10. Was inspiriert dich? Und was tust du, wenn du mal keine Idee für einen Beitrag hast?

Während des Shoppens kommen mir eigentlich immer die besten Ideen für meine Outfits oder wenn ich durch die Stadt laufe und eine besonders schöne Fotolocation sehe. Seit ich mit dem Bloggen angefangen habe, gehe ich mit anderen Augen und viel aufmerksamer durch München oder andere Städte und sehe dann oft einen schönen Ort oder einen tollen Hintergrund und denke mir, hier möchte ich ein Outfit shooten. Wenn mir mal keine Ideen für einen Betrag einfallen oder ich gerade ein Schreibblockade habe, dann schaue ich auch gerne mal durch Onlineshops, Magazine und auch auf anderen Blogs vorbei und lasse mich inspirieren. Ich finde Kreativität ist irgendwie ansteckend.  Es gibt so viele schöne und kreative Blogs bei denen man sich Anregungen holen kann.

Ich hoffe die neue Kategorie gefällt Euch und diese 10 Fakten über mich konnten euch einen Einblick über die Person hinter diesen Blog geben.

Wenn ihr noch mehr über mich Wissen wollt, könnt ihr gerne in den Kommentaren eine Frage hinterlassen. 🙂

 

You May Also Like

26 comments

Reply

Oh! Es war so schön mehr über dich zu erfahren. Sind wirklich tolle Fakten und paar Sachen haben wir sogar gemeinsam. Auf dein Hubschrauber Erlebnis bin ich wirklich neidisch!

Lots of Love, Dilan from  DILANERGUL

Reply

Freut mich zu hören 🙂 So ein Hubschrauber Erlebnis auch den Grand Canyon ist etwas was du dein Leben lang nicht vergessen wirst. #Bucketlist 😉

Reply

Sehr interessanter Post! Tolle Idee. Mit dem Kaffe geht es mir genauso und das Phänomen, dass man durch den Blog mit ganz anderen Augen durch die Welt geht, hab ich am Anfang auch bemerkt 🙂
Liebe Grüße
Sarah

Reply

Danke liebe Sarah. Freut mich das er dir gefällt 🙂

Reply

Super Post. Bist echt ein symphatischer Typ! Bei dem Teil über deinen Hubschrauber-Flug über den Grand Canyon bekommt man ja Gänsehaut! Die „seltsame Angewohnheit“ scheinen wir gemeinsam zu haben 😀

Liebe Grüße
Bernd – http://www.STYLEandFITNESS.de

Reply

Danke dir mein Freund ! Freut mich das die der Beitrag gefallen hat.

Reply

Sehr cooler Beitrag über dich ! Möchte mehr davon lesen !

LG,
Nhi

Reply

Dankeschön Nhi! Ich freu mich das dir meine neue Kategorie gefällt! Es werden zukünftig noch mehr solche Beträge kommen. Versprochen! 🙂

Reply

Liebster Marcel, so eine tolle neue Kategorie! Hat super viel Spaß gemacht zu lesen. Freu mich aufs Wochenende!

Reply

Liebste Katja, freue mich auch auf das Wochenende. Vor allem weil du die liebe Freundin bist, die im Blogpost erwähnt wurde, welche mich motiviert hat den Blog zu starten. 🙂

Reply
Reply

Toller Beitrag, Marcel!
Finde die Idee super, um so mehr über dich zu erfahren. Das mit dem Kaffee kann ich schon nachvollziehen, der Geruch ist angenehm, aber geschmacklich mag ich ihn auch nicht so gerne.
LG, Pisa
http://www.inlovewithmyclothes.com

Reply

Vielen lieben Danke liebe Pisa für dein tolles Feedback 🙂

Reply

Sehr interessant, lieber Marcel! Ich würde am liebsten nach Amerika umziehen. Ich liebe über alles NYC!!!
Ich finde es so toll, dass du schon um 6 Uhr aufstehen kannst. Ich gehe in diese Uhrzeit erst ins Bett 🙂
Marina von http://fashiontipp.com

Reply

Freut mich sehr das dir mein Beitrag gefällt. 🙂

Reply

Hallo lieber Marcel,

toller Beitrag, hat Spaß gemacht zu lesen. Und finde die Idee auch super mit der „Personell“ Kategorie, mir ist das lieber wenn ich eine Persönlichkeit hinterm Blogger erkennen kann. 🙂 Die Kaffeefrage hätte ich genauso beantwortet. 😀 Noch eine Frage: Kommst du aus München?

greets
xx Jess

http://www.goldenvibes.de

Reply

Vielen Dank für das liebe Kompliment. Es freut mich sehr das dir mein Beritrag und die neue Kategorie gefällt. Zu deiner Frage, ich lebe seit 10 Jahren hier in München und würde dies auch als meine Heimat bezeichnen. Kurz gesagt, ja ich komme aus München 🙂

Reply

Lieber Marcel, so sympathish! Und ja, ein Burberry Mantel wäre das ultimative Kleidungsstück, da hast du recht.
Katharina von ktinka.com

Reply

Danke liebe Katharina ! Ich denke dieses Jahr wird es so weit sein und ihn mir gönnen : )

Reply

Cooler Post, du kommst sehr sympathisch rüber 🙂 Ich trinke auch jeden Tag Unmengen an grünem Tee 😀

Alles Liebe,
Fee von Floral Fascination

Reply

Dankeschön Fee ! Grüner Tee ist auch so lecker und auch noch Mega gesund 😉

Reply

Sehr schöner Post, immer wieder interessant zu erfahren, wer die Person hinter dem Blog ist 🙂

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Reply

Danke Jimena, freut nicht das dir der Beitrag gefällt 🙂

Reply

Echt ein toller Beitrag Marcel! Sehr schön geschrieben, ich habe dich besser kennengelernt, was irgendwie echt sehr cool ist! In einigen Punkten sehe ich mich sogar wieder hehe 😉

Viele Grüße aus Berlin
André | http://www.tommeezjerry.com

Reply

Dankeschön André ! Cool das dir der Beitrag gefallen hat. Frühaufsteher Bro 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.